Fahrschule Roadstars Graz Führerschein

Eco - Training

Sprit und Geld sparen leicht gemacht
Eco-Training C95 Fahrschule Graz

ECO-Training - einfach Sprit sparen

Inhalt zum ECO-Training:

Im Rahmen des ECO-Trainings werden dir in der Fahrschule Roadstars Fähigkeiten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs vermittelt. Das Wissen und der richtige Umgang mit moderner Fahrzeugtechnik tragen dazu bei, den Spritverbrauch zu senken sowie gleichsam eine wirtschaftliche Fahrweise und Umweltbewusstsein zu vermitteln. Wie man mehr Kilometer fahren kann und dabei einfach Sprit spart - Sparsam fahren als Berufsfahrer!

Gerade als LKW-Fahrer ist es wichtig, spritsparend zu fahren und so unnötige Mehrkosten zu vermeiden. Anhand der folgenden Punkte erklären wir dir ein paar einfach Dinge, die du anwenden kannst, um Treibstoff einzusparen:

  • Nach dem Start sofort losfahren: Im kalten Zustand verbraucht jeder Motor mehr Kraftstoff. Daher sollte man den Motor schonend auf Betriebstemperatur warm fahren. Das schon zugleich Umwelt und Geldbörse.
  • Vorausschauend und konstant fahren: Wer genügend Abstand zum Vordermann hält, ist sicherer unterwegs und kann auch Geschwindigkeitsunterschiede besser ausgleichen. Rollphasen können so besser ausgenutzt werden, was den Verschleiß der Bremsen minimiert. Häufiges Bremsen kostet nämlich Sprit, Zeit und Geld.
  • Beschleunigungsphasen nur so lange wie erforderlich: Man sollte den "Mut" haben, Gas zu geben. Ein Fahrzeug zu beschleunigen kostet mehr Kraftstoff, weshalb man so rasch wie möglich auf die erforderliche Geschwindigkeit kommen sollte. Mit einer konstanten und kontrollierten Fahrweise benötigt das Fahrzeug nämlich weniger Treibstoff.
  • Vermeidung von unnötigen Schaltvorgängen: Gemäß dem Motto "Früh hochschalten, spät runterschalten" lässt es sich im Straßenverkehr am wirtschaftlichsten fahren. Beim Beschleunigen ist der Gang zu wählen, der den Drehmomentbereich des Fahrzeugs am besten ausnutzt.
  • Im höchstmöglichen Gang fahren: Unnötig hohe Drehzahlen vermeiden, denn diese kosten Sprit und erhöhen den Verschleiß des Fahrzeugs. Man sollte mit möglichst niedriger Drehzahl fahren - das senkt den Verbrauch und minimiert zugleich die Lärmbelästigung.
  • Rollphasen ausnutzen: Wenn das Fahrzeug im Schubbetrieb rollt, benötigt es keinen Kraftstoff. Durch das konsequente Ausnutzen von Rollphasen spart man am meisten Sprit und schont die Bremsen. Durch eine vorausschauende und umsichtige Fahrweise schont man somit das Fahrzeug und den Geldbeutel.
  • Im Stand Motor abschalten: Bei Stillständen ist es am wirtschaftlichsten, den Motor auszuschalten. Bei kurzen Stillständen ist jedoch zu beachten, dass häufiges Starten des Motors einen Verschleiß am Fahrzeug herbeiführt. Ein Laufen des Motors am Stand verbraucht nämlich sinnlos Kraftstoff und schädigt noch dazu die Umwelt.
  • Reifendruck kontrollieren: Auch der Druck der Reifen trägt dazu bei, Kraftstoff einzusparen. Deshalb sollte man den Reifendruck auch immer regelmäßig kontrollieren, um den Verschleiß der Reifen in Grenzen zu halte und gleichzeitig auch Sprit zu sparen. Durch optimalen Reifendruck können nämlich Rollphasen besser ausgenutzt werden.
  • Tempomat richtig einstellen: Eine weitere Möglichkeit, die dabei helfen kann, Sprit einzusparen ist es, den Tempomat richtig einzustellen und zu benutzen. Der Tempomat stellt eine gleichmäßigere Fahrweise sicher und hält die Geschwindigkeit konstant.

 

Weitere Tipps zum Thema umweltfreundlicher und spritsparender Fahrweise erhältst du im Rahmen unserers Eco-Trainings, das ein Teil der C95-Weiterbildung ist. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Wertigkeit:  7 Stunden

Jetzt Buchen

 -  = 4 Bitte lösen Sie die mathematische Rechenaufgabe. Setzen Sie in die leeren Felder Zahlen so ein, dass das Ergebnis stimmt. Beispiel (Ergebnis = 6): 10-4=6 oder 3+3=6Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.