Fahrschule Roadstars Graz Führerschein

Auto lenken mit 17

So kommst du ans Ziel
L17 Führerschein Fahrschule Graz

L17 Ausbildung - DER B-FÜHRERSCHEIN mit 17 Jahren

Vorgezogene Lenkberechtigung für die Führerscheinklasse B

So funktioniert die Ausbildung

Deine Ausbildung für den B-Führerschein beginnst Du schon mit 15 1/2 Jahren. Du bekommst eine Grundausbildung in Theorie und 12 Fahrlektionen. Nachdem du und deine Begleitpersonen eine Einweisung absolviert habt, beginnt ihr eure Ausbildungsfahrten.

Nach den ersten 1000 gefahrenen Kilometern geht es zur ersten begleitenden Schulung in der Fahrschule. Ihr bekommt Feedback über eure Ausbildungsfortschritte und eine Nachbesprechung der Fahrt in Form von 2 Einheiten zu je 50 Minuten. Die Nachbesprechung wiederholt sich, nachdem ihr 2000 Kilometer gefahren seid.

Nach insgesamt zumindest 3000 Kilometern bekommst du in der Fahrschule die Abschlussausbildung in Theorie und auch Praxis. In 3 Praxiseinheiten erfolgt eine Autobahnfahrt und eine Prüfungssimulation. Nach Abschluss der Ausbildung legst du Theorie- und Praxisprüfung ab. Die Praxisprüfung kannst du mit deinem Fahrzeug oder einem Fahrschulfahrzeug ablegen.

Inhalt der begleitenden Schulungen

1. Begleitende Schulung:
Richtige Wahl der Fahrgeschwindigkeit, Blicktechnik, persönliche Erfahrungen und Gefahrenanalyse.

2. Begleitende Schulung:
Vertiefung der Elemente aus der ersten begleitenden Schulung, Partnerkunde, Erarbeiten von Erkenntnissen und daraus abgeleitetem Verhalten.

Wer kann Deine Begleitperson beim L17 werden?

Deine Begleitperson muss seit mindestens 7 Jahren den Führerschein der Klasse B besitzen und darf in den letzten 3 Jahren nicht gegen verkehrsrechtliche Gesetze verstoßen haben. Die Begleitperson sollte Dir nahe stehen, also ein Freund oder eine Freundin von Dir oder aber mit dir verwandt sein. Sie sollte in den letzten drei Jahren genug Fahrpraxis gesammelt haben, um dich richtig durch die L-17-Ausbildung begleiten zu können.

L17-Ausbildung Fahrschule Graz

Vorteile der L17 Ausbildung

  • Du hast die Möglichkeit deinen B-Führerschein schon mit 17 Jahren zu bekommen.
  • Eindeutiges Verringern des Anfängerrisikos durch das Sammeln von mehr Praxis.
  • Früherer Umstieg vom unsicheren Moped auf das sicherere Auto.
  • Du lernst dich und Dein Verhalten im Straßenverkehr besser kennen.
  • Mit der Praxiserfahrung steigt auch dein Vertrauen in Dich selbst. Du fährst dadurch sicherer.
  • Du bist während der Ausbildung schon mit vielen Situation konfrontiert und hast Hilfe beim richtigen Umgang mit Gefahrensituationen.
  • Du wirst ruhiger beim Fahren.
  • Das Unfallrisiko ist durch die große Praxiserfahrung geringer.
  • Deine Eltern vertrauen dir mehr, da sie wissen wie viel du kannst.
  • Durch die Erfahrung deiner Begleitperson lernst du noch mehr über sicheres Verhalten im Straßenverkehr.

Schick uns Deine Anfrage

 +  = 9 Bitte lösen Sie die mathematische Rechenaufgabe. Setzen Sie in die leeren Felder Zahlen so ein, dass das Ergebnis stimmt. Beispiel (Ergebnis = 6): 10-4=6 oder 3+3=6Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.