Fahrschule Roadstars Graz Führerschein

Alles rund um den Winter

Expertentipps für die kalte Jahreszeit

Expertentipp für den Winter

Für die Winterzeit gibt es einfache und klare Regeln, die die witterungsbedingten Herausforderungen des Verkehrs leicht bewältigen lassen.

  • Die Winterreifenpflicht für PKW und Kraftfahrzeuge bis 3,5 t gilt vom 1. November bis 15. April bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen wie insbesondere Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis.

  • Wenn die Fahrbahn mit einer zusammenhängenden oder nicht nennenswert unterbrochenen Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist, können Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern angebracht werden.

  • Schneeketten dürfen bei Schneekettenpflicht verwendet werden oder wenn dies erforderlich ist, und sie so befestigt sind, dass sie die Oberfläche der Fahrbahn nicht beschädigen können.

  • Während der Winterreifenpflicht sollte man auf den Betrieb von Zweirädern verzichten. Die Bereifung von Mopeds und Motorrädern entspricht einer Sommerbereifung, die bei einer Fahrbahntemperatur von 5 Grad Celsius und darunter nicht mehr den nötigen Grip aufzubauen vermag.

  • Weitere Gefahren durch Laub, Glätte und auf den Lenker einwirkende Witterung machen den Betrieb von Zweirädern im Winter zum Risiko mit wahrscheinlichem Unfalleintritt.

  • Bereits im Oktober das Fahrzeug winterfit machen. Hierzu bitten Automobilclubs und Fachwerkstätten kostengünstige Servicepakete an.

  • Wischerblätter kontrollieren und säubern, Frostschutz befüllen.

  • M&S Reifen verlieren bei einer Profiltiefe unter 4,0 mm (bei Diagonalreifen 5 mm) ihre Wintertauglichkeit und gelten vor dem Gesetz nicht mehr als Winterreifen.

  • Die Profiltiefe ist im mittleren Bereich der Lauffläche, der etwa 3/4 der Lauffläche einnimmt, zu messen. Bei unregelmäßiger Abnützung hat die Messung der Profiltiefe an der am stärksten abgefahrenen Stelle der Lauffläche zu erfolgen.


Die Mindestprofiltiefe ist als gesetzliche MINDEST-Anforderung zu betrachten. Ein früherer Reifentausch erhöht insbesondere bei stark winterlichen Verhältnissen die Fahrsicherheit und die Fahrleistung.
Winterfahrtrainings ermöglichen das eigene Fahrkönnen zu perfektionieren und sind nicht nur absolut empfehlenswert, sondern in der Regel ein richtiges Erlebnis.

Gute Fahrt
Ihr

Gernot Rittner