Fahrschule Roadstars Graz Führerschein

Mopedführerschein

So kommst du ans Ziel
Moped Führerschein - Fahrschule RoadStars Graz

Klasse AM - DER Moped-FÜHRERSCHEIN

Mit der Fahrschule Roadstars endlich selbst mobil werden

Mit dem Mopedführerschein erlangst du erstmals eigene Freiheit, bist mobil und entscheidest selbst, wohin du fährst. Damit du dort auch sicher und optimal ankommst, musst du vorher einen Mopedschein machen. Die Fahrschule Roadstars unterstützt dich bei bei deinem Schritt zu mehr Selbstbestimmung mit unserer Mopedausbildung.

Mehr Infos zur Prüfung

Die Führerschein-Ausbildung für die Klasse AM umfasst einen Theorie- und Praxisteil. In der Ausbildung absolvieren die Führerscheinschüler einen sechs stündigen Theoriekurs und eine Theorieprüfung. Bei der Theorieprüfung wird aus 230 Fragen zu Verkehrszeichen, Regeln im Verkehr und Helm oder Alkohol am Steuer ein Bogen mit 23 Aufgaben gezogen. Dieser ist im Multiple-Choice-Verfahren verfasst, das heißt es sind zu den Fragen auch die Antworten angegeben. Du musst nur die richtigen finden!

Zusätzlich zum Theorieteil kommen sechs praktische Stunden und zwei Stunden Praxisschulung im Straßenverkehr. Dazu natürlich auch eine praktische Prüfung. Das ist die optimale Mopedausbildung für Dich!

Mopedführerschein Fahrschule Graz

Motorfahrräder, Mopeds, Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge ("Quads")

Zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm bei Verbrennungsmotoren bzw. einer Nenndauerleistung bis zu 4 kW bei Elektromotoren.

  • Code 117 Nur für einspurige und dreirädrige Mopeds mit max. 50 ccm Hubraum und max. 45 Km/h Bauartgeschwindigkeit.
  • Code 118 Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (Bauartgeschwindigkeit max. 45 Km/h).

Wird die Berechtigung für beide Fahrzeugkategorien angestrebt, muss mit beiden in Betracht kommenden Fahrzeugen die praktische Ausbildung am Übungsplatz absolviert werden. Die praktische Schulung im Verkehr muss aber nur einmal absolviert werden.

Wird die Berechtigung für ein einspuriges Motorfahrrad angestrebt, ist die praktische Schulung im Verkehr aber jedenfalls mit einem solchen Fahrzeug zu absolvieren. Wird die Lenkberechtigung der Klasse AM nur für eine der beiden Kategorien erworben, ist dies im Führerschein durch einen entsprechenden Zahlencode vermerkt.

Mindestalter für den Moped-Führerschein

15 Jahre mit schriftlicher Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten, ohne diese Erklärung 16 Jahre. Vor Vollendung des 20. Lebensjahres darf ein Motorfahrrad und ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug nur in Betrieb genommen und gelenkt werden, wenn der Alkoholgehalt des Blutes nicht mehr als 0,1 g/I (0,1 Promille) oder der Alkoholgehalt der Atemluft nicht mehr als 0,05 mg/L beträgt.

Zur Anmeldung brauchst du:

  • Reisepass oder Lichtbildausweis
  • Passfoto
  • Einwilligungserklärung der Eltern (bei unter 16-Jährigen)
  • Gutachten vom Führerschein- oder Amtsarzt (für über 20-Jährige)

Kann man mit dem Mopedauto auch ins Ausland fahren?

Ja! Der Führerschein der Klasse AM gilt in allen EWR-Staaten. Du darfst also in allen EWR-Ländern ein Moped oder Mopedauto lenken. Das EWR-weite Mindestalter für die Anerkennung ist allerdings 16 Jahre. Zusätzlich musst du deinen grünen Mopedausweis vorher in einen Scheckkartenführerschein umwandeln lassen, wenn du mit dem Moped in den Urlaub fährst. Der Mopedausweis gilt nämlich im Ausland nicht.

Wir helfen dir gerne weiter!

Führerschein Klasse AM Fahrschule Graz

Schick uns Deine Anfrage

 +  = 8 Bitte lösen Sie die mathematische Rechenaufgabe. Setzen Sie in die leeren Felder Zahlen so ein, dass das Ergebnis stimmt. Beispiel (Ergebnis = 6): 10-4=6 oder 3+3=6Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.